Atomic Blonde
atomic blonde cover
Dauer:115 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Erscheinungsjahr:2017
Regie:David Leitch
Hauptdarsteller:Charlize Theron, James McAvoy, John Goodman
Nebendarsteller:Til Schweiger, Eddie Marsan, Sofia Boutella, Toby Jones
Studio:Focus Features
Sprachen:Deutsch, English
AnschauenDetails
Trailer

FilmeBlog.de - Film-Reviews, Kino Trailer und News rund um Hollywood

Auf FilmeBlog.de verrät der Name schon, das sich hier alles um Filme dreht. Der Schwerpunkt liegt dabei nicht auf aktuelle Hollywood Blockbuster, sondern Kinofilme generell. Der Geschmack ist unterschiedlich und daher hat jeder Film seine Daseinsberechtigung. Kein Drehbuch ist von Hause aus schlecht oder ein Regisseur dreht absichtlich einen schlechten Film, es kann jedoch passieren, das die Mehrheit der Besucher den Film nicht interessant oder unterhaltsam empfunden hat. Um sich ein wenig Zeit im Leben für die guten Filme zu sparen, stellen wir Euch auf FilmeBlog.de verschiedene Kinofilme der letzten Jahre ausführlich vor. Die Filmgenres sind dabei total unterschiedlich, so das in der Fülle der vorgestellten Kinofilme am Ende für jeden Geschmack ein passender Film dabei ist. Zusätzlich bieten wir Euch noch eine News Kategorie, wo es neben aktuellen Trailern zu Kinofilmen, Tratsch und Klatsch zu Prominenten der Filmbranche, auch interessante News aus der Traumfabrik Hollywood zu lesen gibt.

Die letzten Film-Reviews auf FilmeBlog.de

Über Leben in Demmin cover

Über Leben in Demmin

„Über Leben in Demmin“ ist ein Dokumentarfilm von Martin Farkas aus dem Jahr 2017. Er erzählt über die Ereignisse Ende des zweiten Weltkrieges, als sich in der Kleinstadt Demmin hunderte Menschen das Leben nahmen. Farkas zeigt, welche Traumatisierung noch heute in der Bevölkerung herrscht und die daraus entstandenen politischen Folgen.

Mr. Nice cover

Mr. Nice

Das Drama „Mr. Nice“ stammt aus der Feder von Regisseur Bernhard Rose. Die Grundlage des Films bildet die autobiografische Geschichte um einen der berühmtesten Drogendealers seiner Zeit, Howard Marks. Dessen Rolle übernahm der walisische Schauspieler Rhys Ifans. Als Haschisch-Dealer arbeitet er mit IRA-Aktivisten, dem CIA und den britischen Geheimdienst zusammen.

Der unglaubliche Hulk cover

Der unglaubliche Hulk

Regie in dem Fantasie-Abenteuer führte der Franzose Louis Leterrier. Besetzt wurde „Der unglaubliche Hulk“ mit herausragenden Stars, wie Edward Norton (der auch am Drehbuch beteiligt gewesen ist), Liv Tayler und Tim Roth. Die Vorlage zum Film liefert die gleichnamige Comicfigur, in der sich der Wissenschaftler Bruce, aufgrund einer Gammastrahlen-Vergiftung, in das grüne Monster mit ungeahnten Kräften verwandelt.

Black Book – Das schwarze Buch cover

Black Book – Das schwarze Buch

Wer sich mit der Aufarbeitung der Nazivergangenheit befasst und für diese Thematik ein Faible hat, wird den Titel „Black Book – Das schwarze Buch“ sicherlich irgendwo schon mal gehört haben. Der Film fand 2007 großen Zulauf, als dieser in die Kinos kam. Mittlerweile kann er auch auf DVD erworben werden.

Max Minsky und ich cover

Max Minsky und ich

„Max Minsky und ich“ beruht auf einer Romanvorlage der Bestsellerautorin Holly-Jane Rahlens, verfilmt von der deutschen Regisseurin Anne Justice. Hochkarätig besetzt mit Zoe Moore, Emil Reinke, Adriana Altaras und Jan Josef Liefers. „Max Minsky und ich“ ist eine liebenswerte Geschichte über die 13-jährige Nelly und ihre Nöte in der Pubertät.

Looper cover

Looper

Der Film „Looper“ ist ein gutes Beispiel dafür, das Zeitreisen und Filme, wo es um dieses Thema geht, wohl nie aus der Mode kommen, egal wie weit unsere Zeit weiter voranschreitet. Ob in der Zeit zurück oder vor, beides ist hier möglich. Looper ist ein Film aus dem Jahr 2012 und gewährt dem Zuschauer genau diesen Einblick.

Bonhoeffer – Die letzte Stufe cover

Bonhoeffer – Die letzte Stufe

Dietrich Bonhoeffer war ein Theologe der lutherischen Glaubensgemeinschaft, der sich am Widerstand gegen die Nationalsozialisten beteiligte. In dem Spielfilm „Bonhoeffer – Die letzte Stufe“ aus dem Jahr 2000 erzählt Filmemacher Eric Till autobiografisch über dessen Leben, während der letzten sechs Jahre, dass am 9. April 1945 im KZ Flossenbürg endete.

The Fall cover

The Fall

„The Fall“ ist ein grandioses Fantasie-Drama des indischen Regisseurs Tarsem Singh. Die Hauptrollen in dem 2006 ausgestrahlten Film übernahmen Lee Pace und Catinca Untaru. In „The Fall“ befindet sich der Zuschauer im ständigen Wechsel zwischen der tristen Krankenhausatmosphäre mit Tod und Krankheit und einer farbenfrohen Abenteuergeschichte um eine entführte Prinzessin.

Green Book – Eine besondere Freundschaft cover

Green Book – Eine besondere Freundschaft

„Green Book – Eine besondere Freundschaft“ ist eine Filmbiografie, wo es sinngemäß darum geht, alte Vorurteile in Bezug auf Herkunft und Hautfarbe über Bord zu werfen und musikalisch erfolgreich zu sein. Schon in den 1960ern, wo auf der Enterprise Uhura als erste Dunkelhäutige einen Weißen geküsst hatte, war dies etwas Besonderes.

Django – Ein Leben für die Musik cover

Django – Ein Leben für die Musik

Der Film „Django – Ein Leben für die Musik“ über den legendären Sinti-Jazzmusikers Django Reinhardt war zugleich das Regiedebüt von Etienne Comar. Es konzentriert sich hauptsächlich auf die Jahre 1943 bis 1945 und die Rolle seiner Musik in dieser schwierigen Zeit. Reda Kateb spielt im Biopic den exzessiven und unkonventionellen Künstler.

Filme sind so verschieden wie das Leben

Das Filmgeschäft hat mittlerweile schon eine über einhundert Jahre alte Tradition. Literatur und Theater, worauf Film schließlich auch basiert, sind sogar noch älter. Und wie es auch schon in der Antike unterschiedliche Theaterstücke gab, so gibt es heute viele unterschiedliche Filme. Jährlich erscheinen immer mehr, die teilweise ganz unterschiedliche Ansätze verfolgen. Da gibt es den Blockbuster, der eben für einen größeren Geschmack gedacht ist, aber auch kleinere Filme, die dennoch für das Kino gemacht sind. Letztendlich entscheidet natürlich nicht die Menge der verkauften Kinotickets, ob ein Film wirklich gut ist. Am Ende spielen auch immer verschiedene Interessen eine große Rolle. Wer gerne Casino ohne Tischlimit in Deutschland spielt, wird eher die Kinofilme wie Ocean's Eleven oder Love Vegas bevorzugen. Die seriösen Casinos ohne Lizenz in Deutschland bieten leider keine Kinofilme an. Dieses Erlebnis wird einem nur in Las Vegas zuteil, wo auch im Kino Möglichkeiten für Glücksspiel zu finden sind. Ist man eher an realistischen Filmen und Drama Verfilmungen wie Sophie Scholl - Die letzten Tage, Zeiten ändern Dich oder Der Gott des Gemetzels interessiert, bietet die Welt der Kinofilme auch dafür jede Menge gute Movies. Und daher ist es auch gut, dass es so viele verschiedene Filme mit unterschiedlichen Ansätzen gibt, damit jeder Geschmack und jede Vorliebe bedient werden kann.

Was macht eigentlich einen guten Film aus?

Ob etwas gut oder schlecht ist, kann gar nicht absolut beantwortet werden. Es ist allerdings auch nicht einfach nur eine Frage des Geschmacks. Gut und schlecht sind Begriffe, die sich auf etwas beziehen. Man könnte sagen, eine Komödie ist dann gut, wenn sie zum Lachen anregt. Ebenso könnte man aber auch sagen, dass ein Horrorfilm schlecht ist, wenn er die Leute zum Lachen und nicht Gruseln bringt. Entsprechend ist auch immer die Frage, was ein Film eigentlich sein soll und mit welcher Motivation er angeschaut wird. Für falsche Erwartungen kann schließlich nicht der Film verantwortlich gemacht werden. Aber im Laufe der Zeit haben sich auch verschiedene Kriterien herausgebildet, die tendenziell dafür sorgen, ob ein Film als gut oder schlecht empfunden wird. Die gute Nachricht ist auf jeden Fall: Egal wie kritisch jemand ist, es gibt genügend Kinofilme, sodass für jeden etwas dabei sein dürfte. Und zum Schluß spielt es auch keine Rolle: Wer einen schlechten Film gut findet, hat wohl mehr davon, als einen guten Film schlecht zu finden.

Die letzten News, Tratsch & Klatsch

pop tutu film von Ulrich Müller aus Leipzig

Bei „pop tutu film“ handelt es sich um eine kleine Produktionsfirma, welche in den letzten Jahren einige Werke und auch einen Dokumentarfilm realisieren konnte. Vielen dürfte “Auf halben Weg zum Himmel” ein Begriff sein, wo Ulrich Miller die Regie übernahm. “Engel sterben nicht” wurde ebenfalls von pop tutu film umgesetzt.

Hongkong erhöht seine Zensur bei Filmen und Kunst

Wer Kritik am eigenen Staat öffentlich übt, muss sehr oft Repressalien befürchten, sofern diese einen gewissen Nerv trifft. Gerade in Hongkong werden Filme zukünftig noch mehr zensiert, damit sie einem gewissen Weltbild entsprechen. Doch viele Menschen lehnen sich gegen ihr Heimatland auf und gehen zum Protestieren auf die Straße.

Christchurch-Film sorgt für Aufregung

Der Christchurch Film sorgt für Aufregung, noch bevor die Dreharbeiten begonnen haben. Die Meinungen zur Handlung in der Verfilmung des Terrorangriffes vom März 2019 sorgt für Unmut in der Bevölkerung.

5 legendäre Casinoszenen in Filmen

Es gibt Filme die haben Kultstatus und es gibt Filme, die beinhalten Szenen die stehen für Fans bestimmter Genres ebenso für absoluten Kult. Im Bereich der Glücksspiel-Filme zeigen wir Euch heute die Casinoszenen die Kultstatus bei Fans des Genre haben.

X