Blau ist eine warme Farbe
blau ist eine warme farbe cover
Dauer:172 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Erscheinungsjahr:2013
Regie:Abdellatif Kechiche
Hauptdarsteller:Adèle Exarchopoulos, Léa Seydoux
Nebendarsteller:Salim Kechiouche, Aurélien Recoing, Catherine Salée
Studio:Quat'sous Films
Sprachen:Deutsch, Français
AnschauenDetails
Trailer

FilmeBlog.de - Film-Reviews, Kino Trailer und News rund um Hollywood

Auf FilmeBlog.de verrät der Name schon, das sich hier alles um Filme dreht. Der Schwerpunkt liegt dabei nicht auf aktuelle Hollywood Blockbuster, sondern Kinofilme generell. Der Geschmack ist unterschiedlich und daher hat jeder Film seine Daseinsberechtigung. Kein Drehbuch ist von Hause aus schlecht oder ein Regisseur dreht absichtlich einen schlechten Film, es kann jedoch passieren, das die Mehrheit der Besucher den Film nicht interessant oder unterhaltsam empfunden hat. Um sich ein wenig Zeit im Leben für die guten Filme zu sparen, stellen wir Euch auf FilmeBlog.de verschiedene Kinofilme der letzten Jahre ausführlich vor. Die Filmgenres sind dabei total unterschiedlich, so das in der Fülle der vorgestellten Kinofilme am Ende für jeden Geschmack ein passender Film dabei ist. Zusätzlich bieten wir Euch noch eine News Kategorie, wo es neben aktuellen Trailern zu Kinofilmen, Tratsch und Klatsch zu Prominenten der Filmbranche, auch interessante News aus der Traumfabrik Hollywood zu lesen gibt.

Die letzten Film-Reviews auf FilmeBlog.de

Blau ist eine warme Farbe cover

Blau ist eine warme Farbe

Die Romanze „Blau ist eine warme Farbe“ aus dem Jahr 2012 ist einer der besten Liebesfilme des französischen Kinos. Sowohl Regisseur Abdellatif Kechiche, als auch Adèle Exarchopoulos und Léa Seydoux erhielten dafür die „Goldene Palme“ von Cannes. Emotional erzählt das Drama von der großen Liebe zwischen zwei sehr unterschiedlichen Frauen.

Die guten Feinde cover

Die guten Feinde

Die Dokumentation „Die guten Feinde“ verfolgt das tragische und bewegte Leben des deutschen Widerstandskämpfers Günther Weisenborn und seiner Freunde, die später unter dem Namen „Die Rote Kapelle“ an Bekanntheit gewannen. Eine Hommage an den deutschen Widerstand und eine Suche nach der eigenen Familiengeschichte im Schatten des Nationalsozialismus, der bis weit nach Kriegsende wirkt.

Das fliegende Klassenzimmer cover

Das fliegende Klassenzimmer

Der beliebte Klassiker „Das fliegende Klassenzimmer“ erschien im Jahr 2003 als Revival in Form eines Filmwerkes, welches nachfolgend Jung und Alt begeisterte. Wichtige Themen, welche aktuell Menschen weltweit beschäftigen, finden sich dort als Handlungsstränge wieder. Viele bis dato unbekannte Schauspieler hatten durch die Verfilmung eine Chance, im Filmbusiness Fuß zufassen.

Elektra cover

Elektra

Im Jahr 2010 erschien ein Director’s Cut „Elektra“, einem Film mit Starbesetzung. Dieser erschien zwar schon 2005, spielte sich jedoch erst viel später in die Herzen von Kino- und Filmfans. Honoriert wurde dies folglich mit einer Auszeichnung. Die Comicverfilmung mit Killer- und Gangsterhandlung sorgt für eine kurzweilige Unterhaltung.

Die Möbius-Affäre cover

Die Möbius-Affäre

Bei dem Agententhriller „Die Möbius-Affäre“ fungierte der Filmemacher Éric Rochant als Regisseur und Drehbuchautor. In den Hauptrollen brillierten die Stars des französischen Films Jean Dujardin und Cécile de France. Der spannungsgeladene Thriller handelt von der Finanzexpertin Alice, die für die CIA und den FSB Informationen über einen russischen Oligarchen sammelt.

Wer ist Hanna? cover

Wer ist Hanna?

Der Actionthriller „Wer ist Hanna?“ ist von Anfang an spannend und erzählt die Geschichte von gleichnamigen 14 jährigen Mädchen, welches bei ihrem Vater groß wurde. Aufgewachsen ist sie weit ab von der Zivilisation in einer Eislandschaft. Dort wurde Hanna von ihrem Vater von klein auf zum Überleben und Töten ausgebildet. Ihr Ziel ist noch unbekannt zu Beginn des Filmes aus dem Jahr 2011.

Jumanji: The Next Level cover

Jumanji: The Next Level

Die bekannte Filmreihe Jumanji findet kein Ende und bietet mit „Jumanji: The Next Level“ eine unterhaltsame Fortsetzung, welche ebenfalls mit namhaften Schauspielern besetzt ist. In altbekannter Handlungsmanier geht es wieder um spannende Abenteuer, Tiere und einem bereits bekannten Videospiel. Fans dieser Miniserie kommen hier abermals auf ihre Kosten.

Bube, Dame, König, grAS cover

Bube, Dame, König, grAS

Den Inhalt der drastisch-aberwitzigen Thriller Komödie „Bube, Dame, König, grAS“ lässt sich leicht in drei Worten beschreiben. Wendungen, Dialogwitz und Einfallsreichtum. Der Film handelt von einer Gruppe einfältiger Kleinganoven, die sich selbst gnadenlos überschätzen und dadurch in den Fokus des mächtigen Mafiabosses „Hackebeil“ Harry Lonsdale geraten. Nichts für schwache Nerven!

Die Boonies – Eine bärenstarke Zeitreise cover

Die Boonies – Eine bärenstarke Zeitreise

„Die Boonies – Eine bärenstarke Zeitreise“, auf Englisch „Boonie Bears: Blast Into The Past“, ist ein lustiger Kinderfilm bzw. Zeichentrickfilm aus China. Der Film ist von 2019 und startete im August 2020 in den deutschen Kinos. Er spielte 50 000 Dollar ein und richtet sich an ein junges Publikum.

Dunkelblaufastschwarz cover

Dunkelblaufastschwarz

Der Film „Dunkelblaufastschwarz“ stellt ein Meisterwerk aus dem Jahr 2006 dar, welches zahlreich Preise einheimsen konnte. Ein gut gebildeter junger Mann entscheidet sich gegen eine Karriere, um das zu machen, was er möchte und nebenher einen Angehörigen zu pflegen. Doch was genau sind seine Ziele? Ein Filmdrama der besonderen Art.

Filme sind so verschieden wie das Leben

Das Filmgeschäft hat mittlerweile schon eine über einhundert Jahre alte Tradition. Literatur und Theater, worauf Film schließlich auch basiert, sind sogar noch älter. Und wie es auch schon in der Antike unterschiedliche Theaterstücke gab, so gibt es heute viele unterschiedliche Filme. Jährlich erscheinen immer mehr, die teilweise ganz unterschiedliche Ansätze verfolgen. Da gibt es den Blockbuster, der eben für einen größeren Geschmack gedacht ist, aber auch kleinere Filme, die dennoch für das Kino gemacht sind. Letztendlich entscheidet natürlich nicht die Menge der verkauften Kinotickets, ob ein Film wirklich gut ist. Am Ende spielen auch immer verschiedene Interessen eine große Rolle. Wer gerne Casino ohne Tischlimit in Deutschland spielt, wird eher die Kinofilme wie Ocean's Eleven oder Love Vegas bevorzugen. Die seriösen Casinos ohne Lizenz in Deutschland bieten leider keine Kinofilme an. Dieses Erlebnis wird einem nur in Las Vegas zuteil, wo auch im Kino Möglichkeiten für Glücksspiel zu finden sind. Ist man eher an realistischen Filmen und Drama Verfilmungen wie Sophie Scholl - Die letzten Tage, Zeiten ändern Dich oder Der Gott des Gemetzels interessiert, bietet die Welt der Kinofilme auch dafür jede Menge gute Movies. Und daher ist es auch gut, dass es so viele verschiedene Filme mit unterschiedlichen Ansätzen gibt, damit jeder Geschmack und jede Vorliebe bedient werden kann.

Was macht eigentlich einen guten Film aus?

Ob etwas gut oder schlecht ist, kann gar nicht absolut beantwortet werden. Es ist allerdings auch nicht einfach nur eine Frage des Geschmacks. Gut und schlecht sind Begriffe, die sich auf etwas beziehen. Man könnte sagen, eine Komödie ist dann gut, wenn sie zum Lachen anregt. Ebenso könnte man aber auch sagen, dass ein Horrorfilm schlecht ist, wenn er die Leute zum Lachen und nicht Gruseln bringt. Entsprechend ist auch immer die Frage, was ein Film eigentlich sein soll und mit welcher Motivation er angeschaut wird. Für falsche Erwartungen kann schließlich nicht der Film verantwortlich gemacht werden. Aber im Laufe der Zeit haben sich auch verschiedene Kriterien herausgebildet, die tendenziell dafür sorgen, ob ein Film als gut oder schlecht empfunden wird. Die gute Nachricht ist auf jeden Fall: Egal wie kritisch jemand ist, es gibt genügend Kinofilme, sodass für jeden etwas dabei sein dürfte. Und zum Schluß spielt es auch keine Rolle: Wer einen schlechten Film gut findet, hat wohl mehr davon, als einen guten Film schlecht zu finden.

Die letzten News, Tratsch & Klatsch

Diese Stars hat Hollywood verstoßen

Hollywood stellt das ultimative Zentrum für Stars dar. Doch immer mehr von ihnen geraten in ein schlechtes Licht. Verschiedene Eskapaden und Skandale erschüttern die mediale Welt. Vergehen im Bereich Alkohol und Gewalt stehen dabei an oberster Stelle. Die Gründe sind verschieden. Viele kommen beispielsweise mit dem Druck nicht mehr klar.

Diskussion um Taliban Inszinierung: Irgendwo zwischen Johnny Depp und Robin Hood

Seit der Blitzeroberung von Afghanistan durch die Taliban herrscht weltweit große Verunsicherung. Viele fühlen sich an die Feldzüge der deutschen Truppen vor über 80 Jahren erinnert. Die Taliban will aktuell ein harmloseres Bild von sich suggerieren, die rücksichtslose Eroberung spricht jedoch eine andere Sprache. Eine heiße Diskussion ist nun entbrannt.

Berengar Pfahl – Regisseur, Autor und Produzent

Wer sich mit Medien und dem Fernsehen im Allgemeinen auskennt, wird schon mal über den Namen Berengar Pfahl gestolpert sein. Dieser hatte in den letzten Jahren die mediale Welt entscheidend mitgeprägt. Als Autor, Produzent und Macher war er vielen Menschen bekannt. Seine Biografie beleuchtet verschiedene Phasen und Aspekte seines Lebens.

Ein Blick auf das Star Wars Universum

Die Star Wars Saga enthielt ursprünglich nur drei Teile, welche von Fans immer noch als die besten wahrgenommen werden. Doch das Franchise hat sich weiterentwickelt. Um jüngere Generationen anzusprechen, wurden verschiedene Aspekte tiefer behandelt und in neuen Filmwerken zum Ausdruck gebracht. Ein Ende der Reihe ist noch nicht in Sicht

Ben Affleck spielt wieder im Casino – Las Vegas Erinnerungen kommen auf!

Casino-Spiele und Ben Affleck bilden seit Längerem eine unweigerliche Einheit, wie viele von uns wissen. Durch einen früheren kuriosen Vorfall erhielt dieser jedoch für Blackjack ein Spielverbot, angeblich, weil er das beliebte Spiel zu perfekt beherrscht. Nun war er aufgrund einer neuen Filmproduktion wieder in einem entsprechenden Etablissement gesichtet worden.

X