Der Gott des Gemetzels
der gott des gemetzels cover
Dauer:76 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Erscheinungsjahr:2011
Regie:Roman Polanski
Hauptdarsteller:Jodie Foster, Kate Winslet, Christoph Waltz
Nebendarsteller:John C. Reilly
Studio:Constantin Film
Sprachen:Deutsch
AnschauenDetails
Trailer

FilmeBlog.de - Film-Reviews, Kino Trailer und News rund um Hollywood

Auf FilmeBlog.de verrät der Name schon, das sich hier alles um Filme dreht. Der Schwerpunkt liegt dabei nicht auf aktuelle Hollywood Blockbuster, sondern Kinofilme generell. Der Geschmack ist unterschiedlich und daher hat jeder Film seine Daseinsberechtigung. Kein Drehbuch ist von Hause aus schlecht oder ein Regisseur dreht absichtlich einen schlechten Film, es kann jedoch passieren, das die Mehrheit der Besucher den Film nicht interessant oder unterhaltsam empfunden hat. Um sich ein wenig Zeit im Leben für die guten Filme zu sparen, stellen wir Euch auf FilmeBlog.de verschiedene Kinofilme der letzten Jahre ausführlich vor. Die Filmgenres sind dabei total unterschiedlich, so das in der Fülle der vorgestellten Kinofilme am Ende für jeden Geschmack ein passender Film dabei ist. Zusätzlich bieten wir Euch noch eine News Kategorie, wo es neben aktuellen Trailern zu Kinofilmen, Tratsch und Klatsch zu Prominenten der Filmbranche, auch interessante News aus der Traumfabrik Hollywood zu lesen gibt.

Die letzten Film-Reviews auf FilmeBlog.de

Der Gott des Gemetzels cover

Der Gott des Gemetzels

Die Verfilmung der schwarzen Komödie „Der Gott des Gemetzels“ eroberte 2011 mit hochkarätigen Filmstars wie Jody Foster und Christoph Waltz endlich die Kinoleinwand. Im Film geht es um zwei Elternpaare, die die Probleme ihrer Kinder lösen wollen. Besonders spannend ist dabei das Spiel mit Sympathien und Antipathien der einzelnen Charaktere.

Mit Siebzehn cover

Mit Siebzehn

Das französische Filmdrama „Mit Siebzehn“ setzt sich mit den typischen Problemen des Erwachsenwerdens auseinander. Allen voran werden Themen wie Homosexualität und der damit Umgang als Außenseiter an der Schule thematisiert. Doch auch Gewalt unter Jugendlichen, geheime Liebe und schwierige Situationen in der Familie spielen in diesem spannenden Film eine Rolle.

Bad Boys II cover

Bad Boys II

Mit „Bad Boy 2“ ist endlich der Nachfolger des amerikanischen Actionfilms „Bad Boys – Harte Jungs“ auf den Markt gekommen! Und wie schon im ersten Film geht es mit Superstars wie Will Smith und Martin Lawrence wieder einmal heiß her. Die Detektive sind in der Drogenfahndung Miamis tätig – kein einfacher Job!

Carlos – Der Schakal cover

Carlos – Der Schakal

Der Film „Carlos – Der Schakal“ ist eine auf Fakten basierte fiktive Erzählung über das Leben eines Terroristen mit dem Namen Ilich „Carlos“ Ramírez Sánchez. Genannt wird er „Der Schakal“. Er arbeitet im Auftrag der Volksfront PFLP zur Befreiung Palästinas. Zahlreiche Schandtaten gehen auf sein Konto. Erfahren Sie in diesem fesselnden Film mehr über seine wahre Geschichte.

House of Wax cover

House of Wax

House of Wax ist ein düsterer und erschreckender Horrorfilm von 2005. Unter anderem spielt Paris Hilton eine Nebenrolle. Die Handlung ist bizarr. Es geht um ein fürchterliches Wachsfigurenkabinett, einen Horrortrip und eine Tankstelle. Der Zuschauer bleibt schockiert zurück. Es ist ein Remake von Das Geheimnis des Wachsfigurenkabinetts.

Wendeklang – In This Place Called Techno cover

Wendeklang – In This Place Called Techno

Der Film „Wendeklang“ ist eine deutsche Dokumentation aus dem Jahr 2014. In dieser führten Felix Denk, Robert Lambert und Sven von Thülen Regie. Die Handlung des auch unter dem Namen „Der Klang der Familie“ bekannten Films spielt in der Zeit des Mauerfalls. Nachdem im Jahr 1989 die Mauer gefallen ist, fand die Entwicklung einer neuen Musikkultur, dem Techno, statt.

Unter Männern – Schwul in der DDR cover

Unter Männern – Schwul in der DDR

Der deutsche Film „Unter Männern – Schwul in der DDR“ ist eine Dokumentation, welche im Jahr 2012 veröffentlicht wurde. Regie führten Ringo Rösener und Markus Stein. Der Dokumentarfilm handelt in der DDR und berichtet von der Homosexualität. Unter anderem wird behandelt, wie sich schule Männer in der DDR zu verhalten hatten.

Robocop cover

Robocop

Robocop ist ein Science-Fiction-Film, welcher 1987 veröffentlicht wurde. Paul Verhoeven führte bei dem Film, der in Detroit produziert wurde, Regie. In dem Film werden Überreste eines ermordeten Polizisten in einem Roboter aufgefunden. Da sich in der Stadt viele Kriminelle aufhalten, wird der entstandene Robocop zur Bekämpfung gegen das Verbrechen genutzt.

Die Abenteuer des Huck Finn cover

Die Abenteuer des Huck Finn

Der Film „Die Abenteuer des Huck Finn“ ist eine deutsche Literaturverfilmung basierend auf Mark Twains Buch und setzt da an, wo sein Vorgänger „Tom Sawyer“ aufgehört hat. Die Geschichte ist geprägt von den Gegensätzen zwischen Schwarz und Weiß und thematisiert die Freiheit des Individuums. Der Artikel bietet ein ausführliches Review zum Film und alle notwendigen Hintergrundinformationen.

Casino cover

Casino

Casino – als Film ein 178 minütiges Meistewerk über den kometenhaften Aufstieg und Fall der Mafia in Las Vegas. Robert de Niro alias Sam durchlebt mit seinem Freund Nicky Santoro die besten sowie schlimmsten Zeiten zugleich. Vom Anführer eines milliardenschweren Mafia Imperiums zum Buchautor und alleinerziehenden Vater in wenigen Augenblicken ist ein erhöhter Herzschlag garantiert.

Filme sind so verschieden wie das Leben

Das Filmgeschäft hat mittlerweile schon eine über einhundert Jahre alte Tradition. Literatur und Theater, worauf Film schließlich auch basiert, sind sogar noch älter. Und wie es auch schon in der Antike unterschiedliche Theaterstücke gab, so gibt es heute viele unterschiedliche Filme. Jährlich erscheinen immer mehr, die teilweise ganz unterschiedliche Ansätze verfolgen. Da gibt es den Blockbuster, der eben für einen größeren Geschmack gedacht ist, aber auch kleinere Filme, die dennoch für das Kino gemacht sind. Letztendlich entscheidet natürlich nicht die Menge der verkauften Kinotickets, ob ein Film wirklich gut ist. Am Ende spielen auch immer verschiedene Interessen eine große Rolle. Und daher ist es auch gut, dass es so viele verschiedene Filme mit unterschiedlichen Ansätzen gibt, damit jeder Geschmack und jede Vorliebe bedient werden kann.

Was macht eigentlich einen guten Film aus?

Ob etwas gut oder schlecht ist, kann gar nicht absolut beantwortet werden. Es ist allerdings auch nicht einfach nur eine Frage des Geschmacks. Gut und schlecht sind Begriffe, die sich auf etwas beziehen. Man könnte sagen, eine Komödie ist dann gut, wenn sie zum Lachen anregt. Ebenso könnte man aber auch sagen, dass ein Horrorfilm schlecht ist, wenn er die Leute zum Lachen und nicht Gruseln bringt. Entsprechend ist auch immer die Frage, was ein Film eigentlich sein soll und mit welcher Motivation er angeschaut wird. Für falsche Erwartungen kann schließlich nicht der Film verantwortlich gemacht werden. Aber im Laufe der Zeit haben sich auch verschiedene Kriterien herausgebildet, die tendenziell dafür sorgen, ob ein Film als gut oder schlecht empfunden wird. Die gute Nachricht ist auf jeden Fall: Egal wie kritisch jemand ist, es gibt genügend Kinofilme, sodass für jeden etwas dabei sein dürfte. Und am Ende spielt es auch keine Rolle: Wer einen schlechten Film gut findet, hat wohl mehr davon, als einen guten Film schlecht zu finden.

Die letzten News, Tratsch & Klatsch

Die besten James Bond Casino Szenen

Es gibt keine Filmreihe, die in jedem seiner Teile den Besuch im Spielcasino zeigt und der Haupt-Akteur James Bond, auch noch jedes der gespielten Spiele in Perfektion beherscht. Kennst Du alles Spiele die er seit den Anfängen bereits gespielt hat? Wieviele Millionen Trinkgeld er spendierte? Hier erfährst Du es!

Waren Filme früher besser als heute?

Geschmack ist etwas, worüber sich schlecht streiten lässt und es reicht aus, wenn es einem gefällt. So ist das auch bei Kinofilmen Heute, im Vergleich zu früher. Die einen schwören darauf, das die Filme schlechter werden, wohingegen die andere Seite genau das Gegenteil empfindet. Doch was ist dran, an der These das Filme früher besser waren? Wir klären auf!

Was ist Kino? » die Film Bild Theorie!

Die Frage nach der Bedeutung des Kinos kann nicht pauschal beantwortet werden. Kino bedeutet heute mehr als nur die Ansammlung von Standbildern. Wenn Kino als eine Bildsprache verstanden wird, welche sich in ihrer klassischen Art und Weise auch mit Theorien der Bilder beschreiben lässt, wird meist auf eine Kameraeinstellung verwiesen. Alles über die Film Bild Theorie kann hier nachgelesen werden.

Die besten Hollywood-Glücksspielfilme über BlackJack und Co.

Glücksspielfilme und Hollywood, ein sehr beliebtes Thema. Glücksspiele wie Black Jack sind überall auf der Welt beleibt. Auch in einigen Filmen kommen diese vor bzw. sind oft sogar Hauptthema. Dazu werden unterschiedliche Orte gewählt, um die gewünschte Stimmung zu erzeugen. Wir zeigen Euch die besten Filme zum Thema Black Jack und Karten.

X