Wie kann man sich als Schauspieler bewerben?

Und… Action! Viele Menschen träumen von der ganz großen Karriere als Schauspieler, der in internationalen Filmen und Serien zu sehen ist und auf den roten Teppichen dieser Welt kreischende Fans begrüßt.

Bewerbung als Schauspieler

Doch wie kann man sich als Schauspieler bewerben und wie bewirbt man sich, ohne Schauspielausbildung, als Komparse bei einem Medienunternehmen? Dieser Artikel liefert Antworten!

Filmcasting: Wie bewerben sich Schauspieler auf Filmrollen?

Schauspieler bewerben sich bei Schauspielagenturen, die die Vermittlung für sie übernehmen. Alternativ können sich Schauspieler zu Beginn ihrer Karriere auch direkt bei Medienunternehmen bewerben.

Die schriftliche Bewerbung

Schriftliche BewerbungWer die Schauspielschule abgeschlossen hat, verfügt oft noch über keinen Datenbankeintrag bei einer Schauspielagentur. Allerdings ist dies auch nicht zwingend nötig.

Tipps zur Erstellung eines tabellarischen Lebenslaufes finden Bewerber hier. In dem Lebenslauf sollten bereits alle wichtigen optischen Details genannt werden. So müssen das Gewicht, die Größe, die Haarfarbe und Haarlänge sowie Auffälligkeiten genannt werden. Mindestens zwei Fotos – ein Portrait und ein Ganzkörperfoto – werden beigelegt.

Heutzutage rücken viele Medienunternehmen die Diversität in Filmen in den Fokus. So erlangen die People of Color Rollen, die in der Vergangenheit ausschließlich mit Weißen besetzt wurden.

Das Bewerbungsvideo

Bewegte Bilder werden im Social-Media-Bereich immer wichtiger und ebenso entscheiden viele Medienunternehmen über die Eignung von Schauspielern für eine bestimmte Filmproduktion anhand eines Bewerbungsvideos.

Der Vorteil: Ein Video transportiert die Ausstrahlung und Wirkung des Schauspielers ebenso gut wie es die Sprechstimme präsentiert. So fällt es Unternehmen leicht, bereits im Vorfeld auszuwählen, ob ein Schauspieler sich für ein Casting eignet oder ob die Wahl auf einen Konkurrenten fällt.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

So erspart sich die Firma einen langen Castingprozess mit vielen Teilnehmern. Der Bewerber profitiert, indem er seine Bewerbungsbemühungen auf eine andere Produktion lenken kann, statt Zeit und Geld in die Anreise zum Casting zu investieren, bei dem sich erst vor Ort zeigt, ob er den Vorstellungen des Regisseurs entspricht.

Das Bewerbungsvideo kann einen kurzen Clip umfassen, indem sich der Schauspieler vorstellt. In der Regel wird jedoch eine Darbietung der schauspielerischen Fähigkeiten gefordert, sodass der Bewerber zum Beispiel eine Szene aus einem klassischen Theaterstück abfilmt und einsendet.

Wie kann man sich auf eine Komparsenrolle bewerben?

Komparsenrolle Der eigentliche Beruf ist todlangweilig? Eine Komparsenrolle in einer Filmproduktion ist ein abwechslungsreicher und aufregender Nebenjob! Zwar fällt die Entlohnung mit einem Durchschnittsverdienst von 50 Euro pro Tag gering aus, allerdings sind die Eindrücke und Lerneffekte groß: Denn wer Schauspiel nicht studiert hat, weist in der Regel deutliche Hemmungen auf, sich durch ungewohnte Bewegungen und Nachahmungen auszudrücken.

Eine Komparsenrolle bietet Einsteigern somit die Möglichkeit, über sich hinauszuwachsen, sich persönlich weiterzuentwickeln und offener zu werden. Zudem kann ein Umfeld aus Schauspielerkollegen inspirierend ausfallen und eine wunderbare Flucht aus dem Alltag darstellen.

Auf eine Komparsenrolle, die meistens in den Ballungsräumen Berlin und Köln ausgeschrieben wird, kann sich jeder Interessent selbst oder über eine Castingagentur bewerben. Dort erfolgt ein Eintrag in die Komparsendatenbank, sodass Medienunternehmen auf potenzielle Komparsen aufmerksam werden.

In der Datenbank werden nicht nur sensible Daten wie der Name vermerkt, sondern auch das Gewicht, die Körpermaße und auffällige optische Merkmale wie eine Glatze. Fotos und Videos ergänzen das Profil und vermitteln den Unternehmen einen ersten Eindruck des Bewerbers.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Komparsen sind zudem Randfiguren und sollten den Hauptakteuren keinesfalls die Show stehlen. Je nach Produktion können sie dennoch durch individuelle Merkmale wie ein außergewöhnliches Aussehen punkten.

Welchen Kriterien der Bewerber entsprechen muss, fällt allerdings ganz unterschiedlich aus und hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Diese Faktoren sind nicht immer nachvollziehbar, sodass sich Bewerber nicht entmutigen lassen sollten, wenn sie nach einem Casting nicht gebucht werden. In vielen Fällen entscheiden bereits kleine Nuancen darüber, wer die Rolle tatsächlich erhält.

Fazit zur Bewerbung als Schauspieler

Um Filmrollen in Kinofilmen oder Fernsehproduktionen zu ergattern, bewerben sich Schauspieler bei einer Schauspielagentur, die eine Datenbank führt. So werden Medienunternehmen auf die Bewerber aufmerksam. Darüber hinaus ist auch eine direkte Bewerbung als Schauspieler bei den Unternehmen möglich. Diese besteht aus einem schriftlichen Teil, Fotos und einem selbstgedrehten Videoclip. Komparsen können sich ebenfalls über Agenturen oder eigenverantwortlich auf Rollen bewerben.

X