Basic Instinct » ein Film, mehr als nur der berühmte Beinüberschlag von Sharon Stone

Der Erotikthriller „Basic Instinct“ aus dem Jahr 1992 mit Sharon Stone und Michael Douglas in den Hauptrollen war seinerzeit vor allem im puritanischen Amerika ein echter Aufreger. Regisseur Paul Verhoeven schaffte mit Basic Instinct einen Kultfilm, der das Publikum in Hitchcock-Manier zu fesseln vermag. Er verquickte gezielt Sex- und Gewaltszenen und verwickelte die beiden Protagonisten in ein gefährliches Katz- und Mausspiel, wobei er das Publikum im Unklaren lässt, ob Catherine unschuldig oder eine Mörderin ist.


Vor allem die Verhörszene mit dem Beinüberschlag der eiskalt lächelnden Catherine ist den meisten in Erinnerung geblieben, zumal es wahrscheinlich genau die Szene war, die Sharon Stone endgültig zum Star machte, da sie als Verhörte praktisch alle anwesenden an die Wand spielte.

Basic Instinct online als Echtgeld Slot spielen

Basic Instinct online als Echtgeld Slot spielenBasic Instinct ist allerdings mehr als nur der Beinüberschlag von Sharon Stone. Der Film inspiriert noch heute Menschen, selbst solche, die den Thriller überhaupt nicht gesehen haben. Der Streifen hat es von Hollywood sogar bis nach Las Vegas, oder besser gesagt in die virtuellen Casinos geschafft und bietet auch als Online Slot knisternde Spannung. Die Spieleentwickler von iSoftBet nahmen Basic Instinct als Vorlage, um einen Spielautomaten zu schaffen, der auch die Spieler in ihren Bann zu ziehen vermag.

Herausgekommen ist der Basic Instinct Slot, ein Online Geldspielautomat mit packenden Features und guten Gewinnmöglichkeiten. Hier alle Details zum Spiel und dazu Tipps zu den besten Online Casinos mit Basic Instinct. Der Basic Instinct Slot punktet vor allem mit seiner Bonusrunde, in der Spieler in der nachgestellten Verhörszene der eisumwehten Catherine gegenübersitzen und gewissermaßen die richtigen Fragen beziehungsweise Buttons drücken müssen, um etwas aus ihr herauszubekommen. Gelingt dies, winkt sogar ein Jackpot. Besser kann man einen solchen Thriller eigentlich gar nicht in einem Spiel um echtes Geld umsetzen.

Wie wird der iSoftBet Slot gespielt?

Der Basic Instinct Slot besteht aus fünf Walzen mit jeweils drei Reihen, auf denen es insgesamt 243 Gewinnwege gibt. Im Hintergrund des Grid erkennt man das Gesicht von Sharon Stone in nächtlicher und unheimlicher Umgebung. Die Spielsymbole sind die „Tatwaffe“, also der Eispickel, eine Polizeimarke, eine Pistole, Handschellen und ein Sportwagen, so wie er auch in Basic Instinct vorkommt.

Hinzu kommen Spielkarten werten und ein Wild, das als Joker andere Symbole ersetzen kann. Aufgabe des Spielers ist es, mit minimal 50 Cent Einsatz mit einem Spin, gleiche Symbole in die Gewinnwege zu bringen, damit der Automat etwas auszahlt. Mit etwas Glück gelingt es, die Bonus und Free Spin Wilds in voll sichtbar auf die Walzen zu bringen. Ist das Free Spin Wild mit Sharon Stone voll sichtbar, werden Freispiele gewährt, in denen Gewinne ganz ohne Einsatz eingefahren werden können. Erscheint das Bonus Wild, ebenfalls mit Sharon Stone in voller Pracht, geht es in die bereits beschriebene Bonusrunde mit dem Verhör. Anstatt wie in einem Thriller die richtigen Fragen zu stellen, hat der Spieler hier die Chance, die richtigen Karten zu ziehen, um den Automaten beziehungsweise Catherine im Film zum „sprechen“ zu bringen. Mit etwas Glück wird hier dann der Slot-interne mit den Einsätzen progressiv ansteigende Jackpot ausgeschüttet.

Bonusangebote zum Basic Instinct Slot spielen

Bonusangebote zum Basic Instinct Slot spielenUm den Basict Instinct Automaten zu spielen, müssen sich Interessierte zunächst ein Online Casino suchen, das Spielautomaten von Entwickler iSoftbet im Programm hat. Über einschlägige Online Casino Tests, kann man sich zu den besten Anbietern informieren. Spieler, die sich neu anmelden, können normalerweise zusammen mit ihrer ersten Einzahlung auf das Spielerkonto einen Bonus beanspruchen. Dabei handelt es sich meist um ein zusätzliches Startguthaben in Form von Bonusgeld. Nicht selten gibt es auch noch ein paar Freispiele dazu. Zu beachten ist, dass das Bonusgeld erst ausgezahlt werden kann, wenn die Bonusbedingungen des Casinos erfüllt wurden. Diese sehen in der Regel einen gewissen Mindestumsatz des Bonus beziehungsweise der Gewinne aus den Freispielen vor. Spieler, die öfter ein paar Einsätze machen, können darüber hinaus bei den regelmäßig stattfindenden Promotionen weitere Boni und Freispiele erhalten. Manchmal gibt es auch ein Treueprogramm, über das Spieler mit ihren Einsätzen Treuepunkte sammeln können, die sich später in Cashback einlösen lassen.

X