Death Wish

In „Death Wish“ geht es um einen erfolgreichen Chirurgen, Doktor Paul Kersey. Er arbeitet in der Notaufnahme des Krankenhauses in Chicago, was ihn häufig Zeuge von Gewalt werden lässt. Die Verbrecher hielten sich für ihn immer in einer anderen Welt auf. Kersey hat nie die Gewalt in sein Leben gebracht. Ändert sich diese Situation bald?

Death Wish [dt./OV]
Dauer: 108 Min.
FSK: ab 18 Jahren
Jahr:
Regie: Eli Roth
Produzenten: Roger Birnbaum
Hauptdarsteller: Bruce Willis, Vincent D’Onofrio, Elisabeth Shue
Nebendarsteller: Dean Norris, Kimberly Elise, Mike Epps
Studio: Cave 76 Productions, MGM Studios
Sprachen: Deutsch, English

Jetzt online anschauen

„Death Wish“ ist ein amerikanischer Actionfilm aus dem Jahre 2018. Dabei handelt es sich um ein Remake aus dem Jahre 1974 mit dem Namen „Ein Mann sieht rot“. Der deutsche Kinostart war am 8. März 2018. Eigentlich gab es einen früheren Termin, aber wahrscheinlich lag die Verschiebung an einem damaligen Massenmord in Las Vegas.

Death Wish – Besetzung, Regie und Drehorte

Regisseur Eli Roth arbeitete in dem Thriller mit einer Länge von 107 Spielminuten in der Regie. Es wurde schon länger über das Remake diskutiert. Zuerst hieß es, dass Sylvester Stallone die Hauptrolle und die Regie übernimmt. Nun ist Bruce Willis in der Hauptrolle des Arztes Doktor Paul Kersey zu sehen. Mithilfe des Drehbuches von Joe Carnahan konnte eine Altersfreigabe ab 18 Jahren erreicht werden.

Für die Produktion ist Roger Birnbaum verantwortlich. Wobei die Dreharbeiten zwischen dem 24. September und 29. Oktober 2016 in Kanada und den USA liefen. Es wurden Kosten produziert in Höhe von 30 Millionen US-Dollar. Diese Kosten konnten weltweit eingespielt werden, plus einem Bonus. Kameramann Rogier Stoffers filmte zudem Vincent D’Onofrio in der Rolle als Frank Kersey. Die weitere Rollenverteilung: Dean Norris taucht als Detektive Kevin Raines auf. Sein Partner Detektive Leonore Jackson wird von Kimberly Elise gemimt. Mike Epps schlüpft in die Rolle des Doktors Chris Salgado.

Weitere Nebenrollen wurden vergeben an: Elisabeth Shue, Camila Morrone, Ronnie Gene Blevins, Beau Knapp, Jack Kesy, Wendy Crewson, Kirby Bliss Blanton, Len Cariou, Luis Oliva und Troy Kivisto.

Handlung & Inhalt vom Film „Death Wish“

Paul Kersey besitzt eine kleine Familie. Seine Frau Lucy und seine Tochter Jordan leben in Chicago. Er arbeitet als Unfallchirurg im Krankenhaus. Eines Tages hört ein Parkdienstangestellter, dass die Familie abends ausgeht. In dieser Nacht dringen drei maskierte Männer in das Haus ein. Aber die Familie ist nicht komplett ausgegangen. Für Paul gab es unvorhergesehen Arbeit und deswegen sind Jordan und Lucy noch im Haus. Die Einbrecher schießen die Damen in Panik an.

Kurz darauf erkennt Paul in der Notaufnahme seine Familien. Lucy erliegt kurz darauf ihren Verletzungen. Seine Tochter liegt weiterhin im Koma, sie hatte eine Notoperation. Später bei der Befragung durch die Polizei ist Pauls Bruder Frank anwesend. Dabei erfahren sie, dass in der Nachbarschaft bereits sechs weitere Einbrüche stattfanden, ohne dass sie Informationen erhielten.

Paul ist empört darüber, dass die Polizei nicht die Verbrechen aufklären kann. Immer tiefer in seinen Gefühlen verübt Paul Selbstjustiz. Wenig später wird ein Bandenmitglied mit einer Schussverletzung eingeliefert. Paul stiehlt seine Waffe. Später kann Paul, bei einer weiteren Einlieferung, seine Uhr an dem Handgelenk von Miguel erkennen. Zusätzlich befindet sich ein Foto mit Pauls Adresse auf dem Handy des Mannes. Unter dem Bild befindet sich eine Aufforderung: ein Treffen in einer Bar in der Vorstadt.

Paul stellt sich als Freund von Miguel vor. Der Besitzer „Ponytail“ ruft seinen Freund „Fish“ an und greift dabei nach seiner Waffe. Paul erkennt die Situation und sticht dessen Hand am Tisch fest. Anschließend zwingt er ihn, die gestohlenen Sachen zurückzugeben. Als wenig später „Fish“ auftaucht, erschießt er versehentlich „Ponytail“. In dem Kampf erwischt Paul ihn am Bein. Damit er Infos herausgibt, tritt er auf die Wunde bis er erklärt, dass Joe Lucy umgebracht hat. Paul sucht den Angeklagten in der Autowerkstatt auf, während er unter einem Auto arbeitet. Nach einigen Folterungen erfährt Paul, dass es nicht Joe war, sondern der Anführer Knox.

Währenddessen wacht Jordan aus dem Koma auf. Paul erhält eine SMS: Beantwortest Du nicht den nächsten Anruf, erfährt die Polizei alles. Ein Treffen mit Knox geht schief. Der Anführer flieht. Abends im Haus entdeckt Frank die Waffensammlung von Paul, was ihn sehr ärgerlich macht.

Knox erscheint mit zwei Schlägern im Haus der Familie. Er hat Angst, dass Jordan ihn identifizieren kann. Es kommt zu einem weiteren Kampf, welcher von der Polizei unterbrochen wird. Die Detektive merken direkt, dass Paul sein Unwesen in der Stadt trieb. Aber, weil Knox das Haus angegriffen hat, und die Gefühle verständlich sind, wollen sie es vertuschen.

Fazit & Kritiken zum Film „Death Wish“

Grundsätzlich ist die Neuverfilmung von „Ein Mann sieht rot“ ein unterhaltsamer, leidenschaftsloser und unrealistischer Rachefilm. Die Höhepunkte tauchen bereits im Trailer auf. Wer gerne Bruce Willis als bösen Buben im Film auf Blu-Ray sehen wollte, kommt auf seine Kosten. Mit dem Hintergrund des Massakers, kurz vor der Premiere, und der anschließenden Debatte um neue Waffengesetze sieht „Death Wish“ schon ganz anders aus. Durchweg wird ein riesiger Waffenfetischismus betrieben. Nach den Diskussionen etwas deplatziert.

Die Realität der Familie konzentriert sich auf ein Zusammenspiel von einem gepflegten Haus und der heutigen Realität der Arbeit. Beide Sachen sind in Bruce Willis seiner Welt nur Schutzräume oder Seifenblasen. Es schützt lediglich vor der Konfrontation mit wirklichem Verbrechen und Elend. „Death Wish“ ist ein Film über die Geschichte der Wut und einer Wut-Entladung. In Zeiten, wo die Weltpolitik einem starken Rechtsruck erliegt und eine Verteilung des Wohlstandes sehr ungerecht erscheint, steigert sich Wut und wird früher oder später die sichere Front der Oberschicht zerstören. Die Frage bleibt offen: „Was macht der Mensch dann? Oder, was kann unternommen werden, bevor es zu spät ist?

X