Der Feind in meinem Bett

Schein und Sein: das „Vorzeige-Ehepaar“ Laura und Martin Burney leben im Psychothriller „Der Feind in meinem Bett“ den vermeidlichen Amerikanischen Traum in der Bostoner Vorstadt. Was kaum einer weiß: Seit Jahren schon leidet Laura unter den Misshandlungen und Wutausbrüchen des narzisstischen Martin, der ihr Leben bis ins kleinste kontrolliert.

Der Feind in meinem Bett
Dauer: 97 Min.
FSK: ab 16 Jahren
Jahr:
Regie: Joseph Ruben
Produzenten: Leonard Goldberg
Hauptdarsteller: Julia Roberts, Patrick Bergin, Kevin Anderson
Nebendarsteller: Kyle Sector, Nancy Fish, Harley Venton
Studio: FOX
Sprachen: Deutsch

Jetzt online anschauen

Während eines Ausflugs nutzt Laura die Gelegenheit zur Flucht. Doch so einfach lässt sie Martin nicht gehen und geht beim Versuch, „seine“ Frau zurückzuholen buchstäblich über Leichen. Wird es Laura mithilfe des attraktiven Lehrers Ben gelingen, dem goldenen Käfig zu entkommen?

Besetzung, Regie und Drehorte

Die Dreharbeiten zu „Der Feind in meinem Bett“ wurden im Winter 1990 unter Regie von Joseph Ruben (The Stepfather, The Good Son) abgeschlossen, Produktion stammt von Leonard Goldberg (Drei Engel für Charlie). Die Adaption des 1987 veröffentlichen Romans zum Screenplay übernahm Ronald Bass (Rainman, Dangerous Minds).

In der Hauptrolle spielt Julia Roberts (Oceans 11, Money Monster, Die Hochzeit meines besten Freundes) in der Rolle der Laura Burney / Sarah Waters, sowie Patrick Bergin (Die Stunde der Patrioten) als sadistischer Ehemann Martin. Die Rolle des Ben Woodward spielt Musiker und Schauspieler Kevin Anderson (Rising Sun). In weiteren Nebenrollen Elisabeth Lawrence (Hexenjagd, Unbreakable) als Chloe und Tony Abatemarco (Ich bin Sam) als Locke.

Der Soundtrack stammt vom berühmten Filmkomponisten und Meister orchestraler Suspense-Akkustik, Jerry Goldsmith (Chinatown, Poltergeist, The Omen).

Gedreht wurde, samt beeindruckenden Aufnahmen des Atlantischen Ozeans, im kleinen Ort Cape Cod im Bundesstaat Massachusetts . Als Cedar Falls, Iowa diente das kaum 5000 Einwohner große, pitoreske Städtchen Abbeville, dass sich in Wirklichkeit im Bundesstaat South Carolina befindet.

Handlung & Inhalt vom Film „Der Feind in meinem Bett“

Nach außen hin wirkt alles perfekt: das junge Ehepaar Laura und Martin Burney sind seit rund vier Jahren verheiratet, leben in einer gutbürgerlichen Mittelklasse-Nachbarschaft und führt eine gutbürgerliche Mittelklassenehe – zumindest ist das das Bild, das Martin nach außen hin abgeben will. Er arbeitet als erfolgreicher Investmentbänker während sich die attraktive Laura tagsüber um den Haushalt kümmert.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Doch der Schein trügt, denn Laura leidet unter den sadistischen Schikanen, der ständigen Kontrolle und den Wutanfällen ihres eifersüchtigen Ehemanns. Bereits die kleinsten Banalitäten führen zu schweren psychischen, physischen und sexuellen Misshandlungen der jungen Frau, die nach außen weiter den Schein wahren muss.

Als die beidem von ihrem Nachbarn auf eine Segeltour eingeladen werden sagt Martin trotz Lauras Angst vor tiefen Gewässern zu. Und Lauras Befürchtungen bestätigen sich: ein Sturm zieht auf, doch dieser bringt sie auf eine gewagte Idee. Laura springt im Getümmel über Bord und lässt die beiden im Glauben, sie sei ertrunken. Dies führt zu einer großangelegten Suchaktion, während Laura heimlich flieht um ihre gewalttätige Ehe hinter sich zu lassen.

Inkognito zieht sie ins beschauliche Cedar Falls in den Bundesstaat Iowa, wo ihre Mutter lebt. Was Martin nicht weiß: statt wie von Laura behauptet verstorben, lebt die alte Frau hier in einem Pflegeheim. Einen Neuanfang wagend und samt neuer Arbeit und Identität als Sarah Waters macht sie bald darauf Begegnung mit ihrem Nachbarn, dem attraktiven Lehrer Ben Woodward, der Schauspiel an der örtlichen High School unterrichtet. Zwar kommen die beiden sich näher, doch Laura ist zögerlich und Ben vermutet, dass Laura etwas verschweigt.

Währenddessen in Boston entdeckt Ben Lauras Hochzeitsring in der Toilette und erfährt kurz darauf mithilfe eines Detektivs, dass die totgeglaubte Schwiegermutter in Iowa lebt. Sofort begibt er sich auf den Weg nach Iowa, gibt sich als Polizist auf der Suche nach Lauras Ehemann aus und erfährt im Pflegeheim, dass Chloe Besuch eines „mysteriösen Neffen“ erhalten hat – Laura, die sich als Mann verkleidet um so heimlich die Mutter besuchen zu können.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Martin erfährt vom Lauras Wohnort samt neuer Identität und beginnt mit perfidem Psychoterror, indem er sich in ihre Wohnung einbricht und Gegenstände deplatziert. Laura lernt bald darauf, dass sie von ihrer Vergangenheit eingeholt wurde und wird von Martin überrascht, als sie mit Ben zusammen ist. Es kommt zur Eskalation, den Ben schwört Rache für die „Untreue“ seiner Frau – um jeden Preis.

Fazit & Kritiken zum Film „Der Feind in meinem Bett“

Der Feind in meinem Bett“ lief ab Februar 1991 in den US-Amerikanischen Kinos an und spielte bei einem Budget von nur 17 Millionen ganze 175 Millionen US-Dollar ein und zählt bis heute zu den finanziell erfolgreichsten Hollywood-Produktionen. Neben dem großen finanziellem Erfolg, sowie dem weiteren Aufstieg Julia Roberts in die Top Riege der Hollywoodstars brach der Film zudem den damaligen Rekord des „meistbesuchten Kinofilms mit einer weiblicher Hauptrolle“.

Jenseits des Hollywood-Glamours konnte die ernste Thematik des Plots so auch ein breites Publikum erreichen. Gezeigt werden konnte damit, dass häusliche Gewalt keine Frage des sozialen Hintergrundes ist, wie oft fälschlicherweise angenommen wird. Neben einer spannenden Storyline und einem starken Cast also auch ein Erfolg darin, das Thema „Häusliche Gewalt“ weiter in den öffentlichen Blick zu rücken. Für die damalige Zeit der frühen Neunziger Jahre ein längst überfälliger „Tabubruch“ der durch die Darstellung von Julia Roberts eindringlich zum Ausdruck gebracht wird.

X