Filmvorstellungen und Reviews - Über einhundert Jahre Kinogeschichte

Auch wenn es heute nur noch im Ansatz nachzuvollziehen ist, so war das Kino ursprünglich viel weniger Theater und mehr Jahrmarktattraktion. Es gab keine eigenen Lichtspielhäuser, in denen die Filme gezeigt wurden, sondern nur Zelte auf Jahrmärkten, auf denen nur kurze Filmchen gezeigt wurden. Immerhin steckte zu dieser Zeit, also etwa vor einhundert Jahren, das Kino auch noch in den Kinderschuhen. Doch das sollte sich bald ändern. Immer längere Spielfilme wurden produziert, etwa auch große Filme wie Metropolis von Fritz Lang. Kurz darauf wurde auch der Tonfilm salonfähig und nicht viel später darauf kam auch die Farbe ins Spiel. Filme wie Citizen Kane oder Casablanca gehören auch heute noch zu den besten Filmen aller Zeiten. Schon damals zeigte sich eine Qualität, die womöglich sogar ein Kriterium für gute Filme sein kann: Gute Filme sind zeitlos.

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen cover

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen

„Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ wurde 2009 veröffentlicht und erzählt die zum Träumen anregende und inspirierende Geschichte des Erfinders Flint Lockwood. Dieser möchte nach einigen Rückschlägen mit einer bahnbrechenden Invention das Leben aller Menschen verbessern. Warum es sich lohnt, diesen Kinderfilm anzuschauen, kannst du in diesem Artikel nachlesen.

Sophie Scholl – Die letzten Tage cover

Sophie Scholl – Die letzten Tage

Der Film „Sophie Scholl – Die letzten Tage“ wurde in Deutschland produziert und spielt in der Zeit des zweiten Weltkriegs. Das Drama, bei dem Rothemund Regie führte, wurde in dem Jahr 2005 veröffentlicht und mehrfach ausgezeichnet. Der Film handelt von zwei Geschwistern, die der Widerstandsbewegung Weiße Rose beigetreten sind und gegen das Naziregime ankämpfen.

VENOM cover

VENOM

Der Action-Science Fiction Film „VENOM“ wurde 2018 veröffentlicht und erzählt die Geschichte des Journalisten Eddie Brock, der alles tut, den Gründer einer Life Foundation in den finanziellen Ruin zu treiben. Später gelangt Eddie an übermenschliche Kräfte. Warum dieser von der erste Sekunde an packende Film so sehenswert ist, steht hier.

Sisters cover

Sisters

Die Komödie Sisters aus dem Jahr 2015 erzählt von zwei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine arbeitet als brave Krankenschwester, während die andere bereits Mutter ist, aber einen ziemlich schrägen Humor hat. Als sie das Elternhaus räumen müssen, kommen sie auf eine verrückte Idee. Weitere Infos gibt’s hier.

Morbius cover

Morbius

Der actiongeladene Action Science-Fiction Blockbuster „Morbius“ eroberte im März 2022 die Kinosäle. Die Hintergründe der Geschichte passen perfekt zu der Corona-Pandemie, da auch thematisiert wird, was passieren kann, wenn Menschen immer mehr in die geschützten Lebensräume von Tieren vordringen. Warum du diesen packenden Film nicht verpassen solltest, verraten wir dir hier.

Blutzbrüdaz cover

Blutzbrüdaz

Die im Jahr 2011 erschienene Musikkomödie „Blutzbrüdaz“ handelt von Eddy und Otis, die erfolgreiche Rapper werden wollen. Dank einer hochkarätigen Besetzung mit niemandem geringeren als Rap-Legende Sido in der Rolle als Otis und B-Tight als Eddy verspricht der Film große Unterhaltung. Weitere Infos über die mitreißende Handlung findest du hier.

Chaostage – We Are Punks! cover

Chaostage – We Are Punks!

Der Film „Chaostage – We are Punks“ wurde 2009 veröffentlicht und erzählt die Geschichte von dem Punker Mitch und seiner Clique. Die Handlung zeichnet sich durch den Zusammenschnitt mehrerer Episoden aus, in denen es unter anderem zu Straßenschlachten und Konflikten mit der Polizei kommt. Weiteres zum Film erfährst du in unserem Review.

Juno cover

Juno

„Juno“ stellt eine amerikanische Filmkomödie dar, welche 2008 ihre Premiere feierte. In dieser geht es um ein Mädchen, das im Teenie-Alter schwanger wird. Damit fangen die Probleme erst an. Dieses steht nun vor der Entscheidung, was sie mit dem zukünftigen Kind machen soll. Eine Story, voll aus dem Leben gegriffen.

Lady Vegas cover

Lady Vegas

Wenn eine Romanze mit dem Drama-Genre kombiniert wird, erhält man mit „Lady Vegas“ ein Meisterwerk, welches im Jahr 2012 uraufgeführt wurde. In diesem geht es um die Hauptprotagonistin Beth, welche in Las Vegas ihre Reize einzusetzen weiß. Mithilfe von verschiedenen Jobs, Wetteinsätzen und Glücksspielen möchte sie versuchen, beruflich Fuß zufassen.

Encanto cover

Encanto

In den letzten 20 Jahren sind nicht so viele gute Kinder- sowie Animationsfilme herausgekommen. „Encanto“, welcher im Jahr 2021 erschien, bildet hier eine der wenigen Ausnahmen. In diesem Werk geht es um eine Familie, welche in den Bergen wohnt. Einige Mitglieder haben eine besondere Gabe, welche sinnvoll eingesetzt wird.

Die facettenreiche Welt des Kinos

Kinofilme haben schon früh damit begonnen, klassische Genres zu bedienen, die es zuvor auch beim Theater oder der Literatur gab. Beispielsweise natürlich die Romanze, ebenso aber auch das Historische oder selbst Science-Fiction. Tatsächlich ist Science-Fiction sogar eines der ältesten Kinogenres überhaupt, wie auch “Die Reise zum Mond” von Georges Melies aus dem Jahr 1902 zeigt. In fast jedem Fall ging es aber schon immer darum, den Kinozuschauer zu fesseln und in eine andere Welt zu entführen. Wenn die Lichter ausgehen und die Projektion beginnt, dann spielt die Welt da draußen keine Rolle mehr und der Zuschauer kann wilde Abenteuer erleben, heftige Romanzen durchstehen und an entfernte Orte dieser Welt reisen. Sehr stark heruntergebrochen ließe sich auch sagen, dass die verschiedenen Genres des Kinos auf den unterschiedlichen Emotionen und Gefühlen basieren, die Menschen im Kino erleben wollen.

Kinofilme für alle möglichen Emotionen

Manchmal möchte der Mensch lachen und Freude empfinden. Ein anderes Mal aber steht ihm der Sinn vielleicht nach Traurigkeit. Ebenso kann es auch ein großer Wissensdurst vorherrschen oder die Lust auf bekannte Gesichter, wie sie Schauspieler eben über die Jahre werden. Und dann kann es auch den Wunsch nach Überraschungen geben, sodass gar keine direkte Lust im Vordergrund steht und einfach nur freudig erwartet wird, was der Film eben zu bieten hat. In jedem Fall gibt es genügend Genres, mit denen für alle Gelegenheiten vorgesorgt ist. Und dabei bleibt es ja auch nicht. Kinofilme lassen sich oftmals auch gar nicht nur einem Genre zuschreiben und es gibt viele Abstufungen und Variationen, weshalb es ja auch immer wieder aufs Neue spannend ist, sich neue oder ältere Kinofilme anzuschauen, die noch unbekannt sind. Um auf den Geschmack zu kommen, lassen sich in dieser Kategorie von FilmeBlog.de viele Filme unterschiedlicher Genres finden, die ausführlich vorgestellt werden.

X