Notting Hill

Single William lebt im Film „Notting Hill“ mit seinem etwas schrägen Kumpel Spike in einer Londoner WG und besitzt einen kleinen alternativen Buchladen in Notting Hill. Kein Reichtum, dafür aber gemütlich und ohne viel Schnickschnack. Eines Tages lernt er dort Anna kennen, ohne Williams Wissen eine berühmte Schauspielerin aus Hollywood. Sie findet schnell Gefallen an William, der sie kurzerhand mit zu seinen Freunden nimmt.

Notting Hill [dt./OV]
Dauer: 123 Min.
Jahr:
Regie: Roger Michell
Produzenten: Tim Bevan, Richard Curtis
Hauptdarsteller: Julia Roberts, Hugh Grant, Hugh Bonneville
Nebendarsteller: Emma Chambers, James Dreyfus, Rhys Ifans
Studio: NBC Universal
Sprachen: Deutsch, English

Jetzt online anschauen

Dort wird nicht nur laut und ehrlich gelacht, hier muss sie sich auch nicht verstellen. Und vor allem – es gibt keine Paparazzi, die ihr sonst ständig an der Ferse hängen. Doch wie es das Schicksal so will, trennen sich die Wege der beiden nach kurzer, aber intensiver Zeit. Dabei kann weder Anna noch William den anderen vergessen. Anna fasst einen Entschluss, doch kommt dieser noch rechtzeitig?

Notting Hill – Besetzung, Regie und Drehorte

Die Dreharbeiten fanden 1998 an Originalschauplätzen des berühmten Londoner Stadtbezirkes statt, darunter etwa die bekannten Straßen Portobello Road oder Westbourne Park Road. Regie hatte der Südafrikanisch-britische Produzent und Regisseur Roger Michell (Venus, Morning Glory), produziert wurde „Notting Hill“ von Eric Fellner in Zusammenarbeit mit Tim Bevan, Richard Curtis, der auch das Drehbuch schrieb, sowie Duncan Kenworthy.
.
In den Hauptrollen spielen Julia Roberts (Pretty Woman, Erin Borkowich) als Hollywoodstar Anna Scott, die Rolle des William Thacker übernimmt – samt charmantem britischem Akzent – Hugh Grant (Nine Months, About a Boy).

Spike wird von Musiker, Schauspieler und Produzent Rhys Ifans verkörpert. Den berühmten Titelsong („Nothing at all“), der 1999 in jedem Radiosender auf und ab lief, wird von Ronan Keating interpretiert, zusätzliche Songs werden von Elvis Costello, Texas oder Trevor Jones beigesteuert. In weiteren Nebenrollen spielen Richard McCabe als Tony, James Dreyfus als Martin sowie Gina McKee als Bella.

Handlung & Inhalt vom Film „Notting Hill“

Ein scheinbar weiterer gewöhnlicher Morgen im frühlingshaften Notting Hill, dem geschäftigen, bunten und lebhaften Stadtbezirk im Herzen von London, dass sich trotz allem wie ein kleines Dorf anfühlt. William lebt hier zusammen Kumpel Spike, ebenfalls Junggeselle, in einer chaotischen aber charmanten Wohngemeinschaft und besitzt einen kleinen Buchladen, der sich auf alternative Reiseberichte spezialisiert hat und in dem sich William regelmäßig mit schrägen Kunden herumplagen muss.

Eines Tages kommt die schöne Anna in den Laden und die beiden führen eine kurze Unterhaltung. Und zu allem Überfluss verschüttet er draußen sein Getränk auf Anna, der er zufällig über den Weg läuft. William bietet ihr an, sich in seiner Wohnung umzuziehen, doch völlig unerwartet reagiert Anna damit, ihn zu küssen.

Doch nicht nur das: Anna läd ihn zu sich ein ins pompöse Ritz , wo William jedoch vom Security für einen Reporter der Klatschpresse gehalten wird. Nach einigen Umwegen treffen die beiden ein weiteres Mal aufeinander – indem William sich als Reporter ausgibt.

Anna sehnt sich nach „normaler“ Gesellschaft jenseits des Hollywood-Trubels und bittet William, sie zum Geburtstag seiner Schwester mitzunehmen. Die beiden verbringen einen lustigen Abend mit Freunden und Familie – und kommen sich zunehmend näher.

Doch was wie ein Märchen beginnt wird bald von der Realität eingeholt: Plötzlich steht Anna´s eifersüchtiger „Noch-Freund“ vor der Hoteltür und so schnell sie sich getroffen haben, so schnell trennen sich im Trubel um Annas Person die Wege der beiden wieder.

William ist jedoch bereits bis über beide Ohren in Anna verliebt. Nach Monate voller ungewollter Dates, um „auf andere Gedanken zu kommen“ und initiiert von seinen Kumpels, muss Will einsehen, dass er Anna nicht vergessen kann. Dann die Überraschung: nach über einem halben Jahr steht sie plötzlich vor seiner Tür und bittet um Einlass – wieder einmal verfolgt von den Paparazzi. Versichernd, sich von ihrem schnöseligen Freund getrennt zu haben, verbringen die beiden die Nacht zusammen.

Doch statt romantischem Frühstück werden sie am nächsten Morgen von einer Horde Paparazzi überrascht, die Williams Tür belagern. Verantwortlich dafür ist Mitbewohner Spike, der sich dadurch eine schnelle Einnahme erhofft. Doch Anna macht William verantwortlich und ein weiteres Mal trennen sich ihre Wege – diesmal scheinbar für immer.

Mit Hilfe seiner Schwester und dem nun reumütigen Spike begibt sich William auf die Suche nach der Schauspielerin, die kurz vor ihrer Rückreise nach Hollywood steht. Ein chaotischer Trip quer durch London beginnt, der entscheiden wird, ob es tatsächlich ein filmreifes Happy End für die beiden geben wird.

Fazit & Kritiken zum Film „Notting Hill“

Obgleich die Story zunächst nach einer klassischen Mann-trifft-Frau-Romanze klingt, spielt sich in „Notting Hill“ weit mehr als nur eine romantische Komödie ab: authentische Charaktere mit Ecken und Kanten, in einem durch und durch vielschichtigem Cast. Auch das Thema „Liebe und Behinderung“ erscheint uns im Film: in Form von Bella und ihrem Mann, die allen Umständen zum Trotz (und als scharfer Kontrast zur scheinbar perfekten Welt Hollywoods samt Anna`s Einsamkeit) ein glückliches Leben führen.

Neben einer guten Portion britischem Humor sorgt daher vor allem die Rolle der charakterstarken, gleichzeitig aber auch verletzbaren Anna, die sich nach echten Begegnungen sehnt dafür, dass „Notting Hill“ bei aller Romantik nie ins Kitschige abdriftet, sondern immer auch ernsthaftere Nuancen zeigt. Nicht umsonst ein moderner Klassiker unter den Romcoms der 90er Jahre!

X