Smashed (Film)

In dem Film „Smashed“ geht es um Kate und Charlie, die ein junges Ehepaar sind. Ihre Ehe ist sehr leidenschaftlich, denn sie mögen beide Trinken, Musik und haben dabei eine Menge Spaß. Kate ist beruflich Lehrerin und verfällt immer mehr in eine Trinksucht. Als sie aufgrund der Sucht in eine gefährliche Situation gerät will sie dem ein Ende setzen und tritt deshalb den Anonymen Alkoholikern bei.

Smashed
Dauer: 77 Min.
FSK: ab 12 Jahren
Jahr:
Regie: James Ponsoldt
Produzenten: Jennifer Cochis, Jonathan Schwartz, Andrea Sperling
Hauptdarsteller: Mary Elizabeth Winstead, Aaron Paul, Octavia Spencer
Nebendarsteller: Nick Offerman, Megan Mullally
Studio: Sony
Sprachen: Deutsch, Englisch

Jetzt online anschauen

Dank der Unterstützung vieler Freunde und der Gruppe macht sie laufend Fortschritte, um trocken zu werden. Doch sie erkennt früh, dass das trocken sein auch einige Nachteile mit sich bringt und sie kommt zum Schluss auf den Gedanken, ob ihre Liebe nur auf dem gemeinsamen Interesse an Alkohol beruht.

Besetzung, Regie und Drehorte

Der Film „Smashed“ ist eine Tragikomödie, die in den Vereinigten Staaten produziert wurde. Die Originalsprache ist daher Englisch und der Film dauert 81 Minuten. Er feierte am 22. Januar 2012 auf dem Sundance Festival seine Premiere. Der Regisseur des Films heißt James Ponsoldt, der auch zusammen mit Susan Burke das Drehbuch schrieb. Produziert wurde er von Jennifer Cochis, Jonathan Schwartz und Andrea Sperling. Eric D. Johnson produzierte zusammen mit Andy Cabic den Soundtrack zum Film. Tobias Datum war für die Kameraarbeit zuständig und Suzanne Spangler für den Schnitt des Films.

Die Hauptrollen wurden von Mary Elizabeth Winstead als Kate Hannah, Aaron Paul als Charlie Hannah, Octavia Spencer als Jenny, Nick Offerman als Dave Davies und Megan Mullally als Principal Barnes verkörpert. In den Nebenrollen befanden sich zudem Mary Kay Place als Rochelle, Kyle Gallner als Owen Hannah, Bree Turner als Freda, Mackenzie Davis als Millie, Patti Allison als Rocky, Richmond Arquette als Arlo und Natalie Dreyfuss als Amber.

Handlung & Inhalt vom Film „Smashed“

In „Smashed“ geht es hautsächlich um ein junges Ehepaar. Kate und Charlie haben einige gemeinsame Interessen. Sie lieben es Musik zu hören, viel zu trinken und eine Menge Spaß zu haben. Also sind beide sehr gerne in Klubs oder bei Partys und lieben das Gefühl sich dort unter lauter Musik gemeinsam zu betrinken. Das Problem hierbei ist nur, dass Kate bereits eine Trinksucht entwickelt hat und es ihr sehr große Probleme bereitet dagegen anzukämpfen. Zudem kommt es immer öfters vor, dass die Trinksucht Kate in sehr gefährliche Situationen bringt, aus denen sie gerade nochmal glimpflich davongekommen ist.

Als auch noch ihr Job als Lehrerin auf dem Spiel steht merkt sie, dass sie dringend etwas dagegen unternehmen sollte. Sie tritt dem Anonymen Alkoholikern bei, um Unterstützung bei ihrem Kampf gegen den Alkohol zu erhalten. Sie erhält jedoch auch abseits der Gruppe viel Unterstützung. Vor allem durch ihrer Freundin Jenny, Mr. Davies einem netten Freund, der jedoch sehr ungeschickt und unklug ist und dem stellvertretenden Direktor der Schule, bei der sie arbeitet. Dank all diesen Menschen macht sie ständig Fortschritte, um langfristig von dem Alkohol los zu kommen und ihr Leben wieder unter Kontrolle zu bekommen.

Kate erkennt jedoch sehr bald, dass das trocken sein auch einige Probleme verursacht. Denn aufgrund ihrer geistigen Klarheit erkennt sie dass sie keine gute Bindung zu ihrer Mutter hat weil diese dem Arbeitgeber von Kate einige Lügen erzählte. Zudem kommt sie immer mehr zum Nachdenken was im Leben überhaupt wichtig ist und was nicht. Auch ihre Liebe zu Charlie kann sie nicht mehr ganz nachvollziehen. Denn auf was beruht diese überhaupt? Nur auf der gemeinsamen Lust sich gemeinsam anzutrinken um durch den Rausch für eine kurze Zeit von ihrem Leben als Erwachsener Mensch loslassen zu können oder doch auf mehr als nur das.

Doch sie lernt zu begreifen, dass man innere Wunden durch Alkohol nicht heilen kann, sondern maximal für eine kurze Zeit entfernen kann. Aber langsam begreift sie, dass dies auch gefährlich für den inneren Frieden sein kann und dass man dazu ehrlich zu sich selbst sein muss.

Fazit & Kritiken zum Film „Smashed“

Das interessante an „Smashed“ ist, dass man daran erkennen kann, dass egal aus welcher Bildungsschicht man kommt oder wie alt man ist man immer abhängig von Alkohol werden kann und somit immer vorsichtig im Umgang mit Alkohol sein sollte. Besonders gefährlich wird dies sofern man seine Probleme mit Alkohol aus der Welt schaffen will. Denn die funktioniert eh nur für eine sehr kurze Zeit und nachher hat man seine komplette Harmonie in der Familie zerstört. Mit einer Laufzeit von nur 81 Minuten ist der Film jedoch etwas zu kurz, um die Geschichte in vollen Umfängen erzählen zu können, ohne dass man als Zuschauer fast schon gestresst wird.

Wirklich gut gelang dem Film jedoch, dass man deutlich erkennen kann, dass eine gute Absicht hinter dem Film steckt, um eine Botschaft gegen Alkohol zu vermitteln. Zudem wäre leider auch hierbei mit einer höheren Laufzeit mehr drin gewesen. Neben der geringen Laufzeit ist auch das Skript nicht besonders unvorhersehbar. Trotzdem kann man diesen Film jedem empfehlen, der gerne Filme mit einer Aussagekraft und einer guten Botschaft sieht. Zudem liegt er auch sehr nahe an einem echten Drama weshalb auch Drama begeisterte sich diesen Film nicht entgehen lassen sollten.

X