WinneToons – Die Legende vom Schatz im Silbersee

WinneToons – Die Legende vom Schatz im Silbersee“ ist eine Neuinterpretation der international bekannten Geschichte von Karl May in welcher der Apachenhäuptling Winnetou und sein Blutsbruder Old Shatterhand den skrupellosen Gangster Colonel Brinkley jagen, welcher gemeinsam mit seiner Verbrecherbande Züge ausraubt. Paralleler Handlungsstrang ist ein Konflikt zwischen dem Apachenhäuptling und seiner Schwester Nscho-tschi, welche sich weigert eine Squaw zu werden und sich mehr zur Jagd berufen fühlt.

Winnetoons - Die Legende vom Schatz im Silbersee
Dauer: 77 Min.
FSK: ab 6 Jahren
Jahr:
Regie: Gert Ludewig
Produzenten: ASL
Hauptdarsteller: Christian Tramitz, Cosma Shiva Hagen, Thomas Fritsch
Nebendarsteller: Sascha Draeger, Eckart Dux, Jörg Gillner, Michael A. Grimm, Ursula Sieg, Henry König, Jan David Rönfeld, Jannik Schümann
Studio: Eurovideo
Sprachen: Deutsch

Jetzt online anschauen

Als dann noch der Waisenknabe Bobby mit einer Karte, die sein Vater ihm vor seinem Tode gab, auftaucht und gemeinsam mit der rebellischen Nscho-tschi von Brinkley entführt wird, beginnen die beiden Helden mit der Verfolgung um den Waisenjungen und Winnetous Schwester aus den Klauen der Verbrecher zu retten.

Besetzung, Regie und Drehorte

Nach der Buchvorlage von Karl May schufen der Regisseur Gert Ludewig sowie die Drehbuchautoren Jefferey Scott, Lee Maddux, Silke Bachmann und Stefan Brönneke einen Film, welcher die Geschichte des legendären Winnetou kindgerecht erzählt. Der im Jahr 2009 erschienene Animationsfilm spielt im US Staat Arizona im Jahr 1869. Diesem wird durch die Arbeit zahlreicher namenhafter Synchronsprecher Leben eingehaucht. So leihen unter anderem Christian Tramitz (Old Shatterhand), Cosma Shiva Hagen (Nscho-tschi), Sascha Draeger (Winnetou) und Thomas Fritsch(Colonel Brinkley) den Figuren ihre Stimme und schaffen dadurch ein angenehmes Wild West Ambiente. Neben der DVD Fassung erschienen auch ein Buch zum Film „WinneToons – Die Legende vom Schatz im Silbersee“ und eine Hörspielfassung im Karl May Verlag sowie ein Videospiel aus dem hause dpt. Entertainment für den Nintendo DS.

Handlung & Inhalt vom Film „WinneToons – Die Legende vom Schatz im Silbersee“

Im Jahre 1869 wird der New Yorker Knabe Bobby von seinem Vater in das Geheimnis um den Schatz im Silbersee eingeweiht, jenen legendären Goldschatz, welcher aus den Reichtümern des Atztekenherrschers Montezuma besteht. Bestrebt den Schatz gemeinsam mit seinem Vater zu finden nimmt er dessen Schatzkarte entgegen, nicht ahnend, dass sein Leben bald vollkommen aus den Fugen geraten wird. Sein Vater verstirbt und lässt ihn allein zurück was dazu führt, dass ein Waisenheim ihn aufnimmt und dem Traum von der Schatzsuche vorerst beendet. Es dauert jedoch nicht lange bis sich Bobby und sein Freund, eine Ratte namens Winchester, auf eigene Faust in die weite Welt begeben. Nach der Flucht aus den Räumlichkeiten des Waisenhauses enden beide in einem Zug, welcher sie ihrem Schicksal entgegenträgt.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

In Arizona sieht das Leben ganz anders aus als in New York. Hier treibt der grausame Colonel Brinkley sein Unwesen und überfällt gemeinsam mit seiner Bande Züge. Um ihn zu stoppen wurde Old Shatterhand geschickt, um seine Truppe zu infiltrieren. Zuvor jedoch rettet er die Schwester des Apachenhäuptlings Winnetou vor einer Herde Büffel, nachdem sie sich einmal mehr weigert ihre Geschlechterrolle anzutreten und eine Squaw zu sein. Sie möchte lieber zusammen mit den Männern der Apachen auf die Jagd gehen und strahlt generell durch ein abenteuerlustiges Wesen.

Nachdem Old Shatterhands Plan, Brinkley bei einem Überfall den Behörden zu übergeben schiefgeht, sitzt der Junge Bobby in der Wildnis fest, ohne Schatzkarte und wird von Nscho-tschi aufgelesen, welche sich bereit erklärt ihm bei der Schatzsuche zu helfen. Aber auch die Schurken um Colonel Brinkley haben von dem Schatz erfahren und so fallen die beiden jungen Abenteurer den Gaunern in die Hände. Die Situation spitzt sich weiter zu, als Old Shatterhands Tarnung innerhalb der Bande auffliegt und diese ihn als einen Spitzel und Verräter erkennen.

Trotz der düsteren Aussichten machen sich Winnetou und sein Blutsbruder auf die Suche nach Nscho-tschi und Bobby und nehmen die Verfolgung der Banditen auf. Diese sind weiterhin unterwegs zum Silbersee um das Gold des legendären Herrschers der Atzteken zu heben und so Reichtum und Macht zu erlangen. Es beginnt eine aufregende Verfolgungsjagd, welche ihren Höhepunkt findet, als Winnetou und Old Shatterhand Brinkley, welcher unterdessen den Schatz gefunden und sich seine Macht angeeignet hat, stellen. In einem harten Kampf wird er schließlich ein Opfer seiner eigenen Gier auch, wenn es scheint, als wäre Bobbys Leben der Preis für diesen Sieg gewesen. Die Schatzkammer stürzt ein und nur um Haaresbreite entrinnen die Helden dem Tod.

Zum Ende des Films wird Brinkleys Bande von den Behörden verhaftet und Winnetou versöhnt sich mit seiner Schwester, welche anschließend Bobby sucht und glaubt, er habe sie in einem abfahrenden Zug verlassen. Als er jedoch hinter ihr auftaucht und sie begrüßt wird klar, dass er beschlossen hat in Arizona bei seinen neuen Freunden zu bleiben.

Fazit & Kritiken zum Film „WinneToons – Die Legende vom Schatz im Silbersee“

Geschlechterrollen infrage zu stellen ist heutzutage eine wichtige Tugend und in dieser Hinsicht war der Film „Winnetoons – Die legende vom Schatz im Silbersee“ seiner Zeit voraus. Trotz eines niedrigen Budgets war es dem Regisseur Gert Ludewig möglich einen angenehmen Film zu produzieren, welcher zwar kleine Schwächen aufweist, im Gesamtbild jedoch durchaus unterhaltsam anzusehen ist. Von Kritikern recht durchwachsen bewertet schaffte der Film es die Herzen vieler großer und kleiner Karl May Fans zum Strahlen zu bringen.

X